Burger Buns

Burger Buns

🍞🍔Burger Buns🍔🍞 Viele haben bestimmt inzwischen mitbekommen, dass ich mir häufig Burger selbst mache (sie Story Highlights). Und öfters habt ihr dort auch selbstgemachte buns gefunden, wenn ich die Zeit dazu hatte. Hier nun das Rezept da viele gefragt haben. Ich habe es auch schon mit 85g Roggenmehl und dem Rest Weizen gemacht. Auch lecker. Umso mehr Weizenmehl umso fluffiger und weicher halt. Aber für Burger die perfekte Konsistenz. Hier seht ihr einfach ein Sandwich mit Eisbergsalat, Schwarzwälder Schinken, Tomaten und der @got7nutrition Honey Mustard Soße (Code Karl10 😬). Frage des Tages: Was gehört für euch auf Burger? Also ich finde Immernoch genug Fleisch und das richtig gewürzt am wichtigsten.
2 große oder 3 mittlere Brötchen:
125 Gramm Mehl
3 Gramm Trockenhefe
2-3 Gramm Salz
35 Gramm Joghurt (0,1%)
20ml Eiklar (@pumperlgsund **)
30ml Wasser

Mischt das Mehl mit der Hefe und dem Salz, anschließend mit dem Joghurt, dem Eiklar und dem Wasser. Knetet alles zu einem Teig und lasst diesen mit einem Tuck bedeckt 1h an einem warmen Ort stehen. Knetet ihn danach gut durch. Formt 2-3 gleich große Kugeln, legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückt sie zu runden Kreisen. Lasst sie nochmal abgedeckt 30 Minuten gehen. Heizt den Ofen auf 170 Grad Ober-und Unterhitze vor und backt die Brötchen dann 10-15 Minuten.
Enjoy🤗

479kcal 92c 2f 18p 5fiber ** -5% bei @pumperlgsund mit Karl5 (Enthält Werbung



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


GRATIS BACKBUCH FÜR DICH!

Jeden Sonntag gibt es das beliebteste Rezept der Woche als schönes PDF direkt in Deinen Posteingang! Sollte dir ein Rezept mal nicht gefallen dann lege es einfach bei Seite und warte auf das nächste. Erstelle so Dein persönliches Backbuch von fitandsoulfood